Brauche ich eine Landing Page

Im heutigen Beitrag geht es darum, ob und wofür sich der Einsatz von Landing Pages eignet, denn Landing Pages können bekannterweise ein wirkungsvolles Instrument sein, um deine Online Ziele zu erreichen.

Was ist der Unterschied zwischen Landing Pages und normalen Produktseiten?

Landing Pages bieten dem User nur eine Aktion zum Ausführen an, also entweder den Kauf eines Produktes oder eine Dienstleistung, die Anmeldung zu einem Newsletter oder die Buchung einer Beratung. Sie sollten alle Informationen enthalten, die ein Kunde zum Kauf oder zur Anmeldung benötigt, ohne weiter auf anderen Seiten surfen zu müssen. Dazu gehören Elemente, die Vertrauen erzeugen – sogenannten Trust-Elemente, Informationen zum Anbieter, Informationen zum Produkt, Preis, Rechtliches, Vorteile des Produktes für die Zielgruppe und ein Call-to-Action (Button oder ähnliches) der zum Kauf /Buchung/ Anmeldung animiert.

Eine Landing Page kann hinaus hilfreich sein, um deine Webseitenbesucher gezielter zur Ausführung einer bestimmten Aktion zu leiten.

Wann ist eine Landing Page sinnvoll?

  • Wenn du eine bestimmtes Produkt oder einen bestimmten Service vordergründig und ohne Ablenkung bewerben willst.
  • Wenn Du einen Newsletterverteiler aufbauen willst, um dein Suchmaschinen Ranking auf bestimmte Keywords zu verbessern.
  • Gerade für Nischenprodukte und Unternehmen, die Dienstleistungen wie Beratungen, Coachings oder Ähnliches anbieten, kann eine Landing Page ein wichtiger Ort sein, um in Erstkontakt mit den potentiellen Kunden zu treten.
  • Landing Pages haben durch diese Konzentration der Information auf nur eine Aktion in der Regel bessere Conversion Rates als normale Produktseiten. Die möglichen Optionen aus Kundensicht sind auf Landing Pages, entweder die eine Aktion auszuführen, oder den Surfvorgang abzubrechen. Dadurch wird der Besucher (freundlich) geleitet.

Brauche ich eine Landing Page?

Wenn du bereits erste Versuche unternommen hast, Anzeigen für Deine Produkte und Dienstleistungen zu schalten, oder dies vorhast, so kann es sich durchaus lohnen, mit Landing Pages zu arbeiten. Je spezifischer deine Kommunikation und je besser die Anzeigen zur Landeseite oder Zielseite passen, desto besser und angenehmer die Nutzererfahrung für den Interessenten, der auf die Anzeigen klickt. Tools für die Landing Page Erstellung: Ein Tool mit dem du sehr einfach Landing Pages erstellen kannst ist leadpages.net. Es gibt verschiedene Optionen und einfach editierbare Vorlagen. Die Kosten belaufen sich je nach Variante auf zwischen 29 und 39 Euro monatlich.

Die Daten auf Landing Pages auswerten

In diesem Rahmen kannst du unendlich viele Landing Pages und die direkte Anbindung zu deinem E-Mail Marketing Tool einrichten, so dass User, die sich über die Landing Page anmelden, gleich in deiner E-Mail Liste landen. Wenn du mehr über Web Analyse erfahren möchtest, hol dir jetzt mein Gratis WEB ANALYSE STARTER KIT. Hier lernst du, wie du die Performance deiner wichtigsten Seiten selbst aufwerten kannst, welche Kennzahlen es in Google Analytics gibt, und wie du Ziele in Google Analytics einrichtest und nutz, um dein Online Marketing und auch den Einsatz deiner Landing Pages besser auszusteuern.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.