Tipps & Tricks für Videos auf Facebook

Tipps & Tricks für Videos auf Facebook

Seiner Marke ein authentisches Gesicht zu geben, sich selbst noch sichtbarer zu machen und andere genau dabei zu beobachten – das können gelungene Videos ermöglichen. Die neue Option „Facebook-Live“, eine Live-Streaming-App und die Bedeutung von Youtube für Unternehmen machen deutlich: Bewegte Bilder bewegen uns eben noch mehr.

Wie du mit Videos deine Follower in den Bann ziehen kannst und die Liebe zur Kamera entfachst, wollen wir dir mit unseren einfachen Tipps & Tricks zeigen.

#1 Nutze Facebook Live!

Be brave – Zeig dich!

Bildschirmfoto 2016-05-12 um 14.11.01

Dir fällt es gar nicht so leicht, dich zeigen? Vor einem Publikum, das du nicht einmal siehst, zu sprechen, kostet durchaus Überwindung. Allerdings solltest du dir darüber bewusst sein, dass es dich nur noch authentischer werden lässt, wenn du eben nicht perfekt bist. Je mehr du einfach du selbst bleibst, desto näher kommst du auch emotional an deine Community heran. Außerdem macht Übung bekanntlich den Meister, also trau dich!

Be creative – Sammle Content!

Sammle deine Ideen und Themen, über die du sprechen willst. Für komplexere Videos kannst du dir auch zur Stütze ein Konzept niederschreiben. Hier sind ein paar Inspirationen für deine nächsten Themen:

  • Stelle deine neueste Innovation, frischeste Idee oder dein bestes Produkt vor. Erkläre, was dich selbst daran begeistert!
  • Zeige deinen Followern auch mal den Blick hinter die Kulissen in deinem Unternehmen.
  • Für was engagierst du dich gerne? Was lässt dein Herz höher schlagen? Zeige dich ruhig auch mal außerhalb von deiner Arbeit.
  • Lasse dir von deiner Community spannende Fragen stellen, ob live oder vorher eingereicht.
  • Du hast ein Erfolgserlebnis, das als Motivation dienen kann? Dann teile es mit deiner Community!
  • Lade eine interessante Person ein und führt gemeinsam eine spannende Diskussion oder ein einfaches Interview über ein Thema, das deiner bzw. eurer Zielgruppe am Herzen liegt.

 

#2 Verwende in manchen Fällen Bilder…

…als Eyecatcher!

Damit dein Video auf Anhieb viele Klicks bekommt, kann nicht nur der Text dazu, sondern auch das erste Bild im Video entscheidend sein. Hier ist es manchmal sinnvoll, ein extra Intro-Bild zu erstellen, das selbsterklärend ist und die Zuschauer thematisch von der ersten Sekunde an abholt oder einfach neugierig macht. Wie hier z.B. die Videos von Mercy For Animals:

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 21.29.54

 

Natürlich brauchen viele Videos aber gar kein Bild, z.B. wenn die erste Einstellung der Kamera etwas Entscheidendes, Erklärendes oder Neugierde erweckendes filmt. Wie hier z.B. auf der Facebookseite von betterplace.org. Dadurch, dass nur der Preis sichtbar ist, stellt sich der Zuschauer Fragen: An wen geht er? Für was wurde er verliehen? Jetzt muss schließlich geklickt werden…

 

Betterplace

 

…in der Slideshow!

Eine clevere und ganz kostenfreie Variante ist es, ein „Video“ aus bereits existierenden Bildern, z.B. einer Präsentation, zu erstellen. Dabei gehst du in deiner Unternehmensseite einfach auf die Option „Foto/Video“ –> Slideshow erstellen. 3-7 Bilder kannst du an dieser Stelle hochladen. So kannst du zum Beispiel

  • dein Produkt/deine Dienstleistung der Community Schritt für Schritt erklären
  • verschiedene Eindrücke in Form von Fotos von deiner Arbeit geben
  • komplexe Sachverhalte grafisch darstellen

 

Slideshow

 

#3 Lade deine Videos direkt auf Facebook hoch!

Dass ein eigener Youtube-Channel durchaus für Unternehmen sinnvoll ist, ist klar. Wenn du allerdings einige Videos bereits bei Youtube hochgeladen hast, solltest du dennoch nicht nur einfach den Youtube-Link zu deinem Video auf Facebook in deiner Status-Box posten. Nutze hier die entsprechende Funktion auf Facebook (s.unten) und lade es direkt auf Facebook hoch. Denn Posts mit nativen Facebook-Videos werden im Gegensatz zu denen mit Youtube-Links auf viel mehr Feeds deiner Freund bzw. Follower angezeigt und erhalten somit mehr Views. Probier’s doch mal aus!

 Videoupload

 

Jetzt heißt es: In Bewegung kommen und ran an die Kamera! Wir sind gespannt ob wir dich bald auch bei Facebook Live zu Gesicht bekommen…

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.